Entspann‘ dein Kiefer mit R.E.S.E.T.

Impuls-Botin
Impuls-Botin

Kinesiologin, 2-fach Mädls-Mama, vielseitig interessiert, hochsensitiv, Manifestierender Generator 4/6

R.E.S.E.T. Rafferty Energie System zur Entlastung des TMG (Kiefergelenk)

Unser Kiefergelenk

Sämtliche Informationen laufen in unserem Körper über das Kiefergelenk. So ist es auch kein Wunder, dass bereits eine kleine Fehlstellung des Kiefergelenks unseren ganzen Körper (Skelett, Muskeln, Nerven- und Meridiansystem, Wasserhaushalt) massiv beeinflusst.

 

R.E.S.E.T. gleicht ganz sanft Störungen des Kiefergelenkes wieder aus.
Dabei wird die universelle Energie durch die Hände in die entsprechenden Muskeln (Masseter, Pterydoideus medialis, Buccinator, Pterygoideus laterialis, Zygomaticus major, Temporalis) des Kiefers geleitet.

Die Anwendung selbst ist schnell, schonend und schmerzfrei.

Unausgewogenheit der Kieferenergie

Ergänzend durch kinesiologische Methoden kann man den Grund des Energieungleichgewichts austesten. Damit erreicht man die ganzheitliche Betrachtung eines Problems.

Ursprung der Technik

Der Australier Philip Rafferty – er gilt als der schnellste Kinesiologe- hat zunächst  Kinerergetics entwickelt. Eine Methode, die sich des kinesiologischen Muskeltests bedient, um Dysbalancen zu idendifizieren, dann aber zum Ausgleich universelle Energie über die Hände in den Körper schickt.

Im Laufe seiner Arbeit hat er erkannt, welche wichtige Rolle unser Kiefergelenk für uns Menschen spielt.

Deswegen hat er RESET als eigene ergänzende Technik entwickelt. Der Erfolg gibt ihm Recht.

Anerkannte Methode unter Zahnärzten​

R.E.S.E.T. hat bereits in viele Zahnarztpraxen Einzug gehalten.
Sie ist zur Kieferentspannung die 1. Wahl, da sie nicht-invasiv ist und schnell agiert.
Wie auch alle anderen von mir angewandten Methoden ist R.E.S.E.T. ein energetisches Behandlungsverfahren.

Kieferentspannung empfehlenswert bei:

nächtlichem Zähneknirschen

vor/nach jeder Zahnbehandlung

vor/nach jeder Anpassung von Zahnspangen oder Zahnersatz

Unfähigkeit Mund ganz zu schließenn oder zu öffnen

Zahn-/Kieferproblemen

Stress

Schlafstörungen

Kopfschmerzen / Migräne

Schulterverspannungen

Lernproblemen

Konzentrationsschwierigkeiten

stressbedingter Tinnitus

Nebenhöhlenentzündungen

Verdauungsproblemen

Schleudertrauma

und vielem mehr.....

Es wurden auch bereits gute Erfolge bei Rheuma, Arthritis, Fibromyalgie oder Multipler Sklerose erzielt.

Ablauf einer R.E.S.E.T.-Balance

Kieferentspannung

Zähne zusammenbeissen und durch, heisst es sprichwörtlich. Leider nicht immer das Beste für uns. Gönn dir und deinem Kiefer eine Pause – quasi zurück zur Werkseinstellung.

Wer möchte, darf gerne teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email